Blue Square eröffnet

Blue Square eröffnet

© RUB, Foto: Nelle

Ihren zentralen Standort in der Bochumer Innenstadt hat die Ruhr-Universität Bochum am 14. Oktober feierlich eröffnet. Rektor Prof. Elmar Weiler und Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz tauften das Gebäude an der Bongardstraße, Ecke Grabenstraße auf den Namen „Blue Square“.

Ein Platz mitten in der Stadt

„Die Farbe Blau steht für die Stadt Bochum, für den VfL, aber auch für die Ruhr-Universität“, sagte Rektor Weiler bei der Einweihung. Der englische Begriff „Square“ meint sowohl Platz als auch Quadrat – und das blaue Quadrat als Logo-Label ist das Markenzeichen der RUB. „Damit bekommt die Universität einen Platz in der Stadt, wir gehen mitten hinein“, so Weiler. Ziel sei es, Wissenschaft und Forschung für die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar erleb- und erfahrbar zu machen. Die Universität wird dadurch im Stadtbild sichtbarer.

Duftausstellung macht den Auftakt

Dass die RUB den zentral gelegenen Standort nutzen kann, verdankt sie dem bürgerschaftlichen Engagement von Michael Mauer und seiner Frau Annette. Sie haben das fünfgeschossige Gebäude kernsanieren und energetisch auf den neuesten Stand bringen lassen und beim Ausbau der Innenräume Wert auf die Bedürfnisse der RUB gelegt. Entstanden sind Seminarräume mit einer Kapazität von insgesamt 270 Plätzen, eine Veranstaltungsetage, eine Etage für Tagungen und Kongresse sowie im Erdgeschoss ein Uni-Shop und Infopoint. Auch die Studienberatung und die Gesellschaft der Freunde der RUB (GdF) beziehen Büros in dem Gebäude. Die Nutzfläche beträgt rund 1.500 Quadratmeter. Auf der Veranstaltungsetage im 1. OG wurde zur Einweihung die Duftausstellung „Himmlische Düfte und Höllengestank“ eröffnet, durch die der Bochumer Riechforscher Prof. Hanns Hatt die Besucher führte. Die Ausstellung sei ein gutes Beispiel dafür, wie aktuelle Forschungsergebnisse, z.B. aus der Riechforschung, den Bürgern auf anschauliche Weise nähergebracht werden, so Prof. Hatt.

Vorlesungsbeginn an weiteren Standorten

Während an und auf der Bongardstraße gefeiert wurde, begannen im Blue Square und an weiteren Standorten der RUB in der Stadt und im Unicenter die ersten Vorlesungen des Wintersemesters. In der ehemaligen Stadtbadgalerie, jetzt „Bochumer Fenster“, starteten die Juristen ins neue Semester. Sie können dort für die Erstsemesterveranstaltungen einen Hörsaal mit 400 Plätzen nutzen. Im ehemaligen Kirchenforum, jetzt Universitätsforum, machten die Sportwissenschaftler den Auftakt. Das Universitätsforum wird Ende des Monats feierlich eröffnet.

Jens Wylkop
Fotos: Marion Nelle

Künstlerische Gestaltung

Kunst am Bau / Kunst im öffentlichen Raum: Idee und Umsetzung der besonderen Gestaltung des Treppenhauses im Blue Square gehen zurück auf eine Zusammenarbeit von Rektor Elmar Weiler, Michael Mauer und der Künstlerin Inge Brune. Aufgegriffen und künstlerisch umgesetzt wird die Idee des Quadrates in Bezug zur Wissenschaft und zur ursprünglichen Bedeutung der Universität (universitas) als Gemeinschaft.


Angeklickt

 

Öffnungszeiten

Der Uni-Shop im Erdgeschoss ist von Montag bis Samstag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Die Duftausstellung in der ersten Etage ist von Montag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet; während des Weihnachtsmarktes (ab 21.11.) ist sie montags bis samstags von 11 bis 20 Uhr zu sehen.



Einweihungsfeier mit OB Ottilie Scholz (links) und Rektor Elmar Weiler



Prof. Hanns Hatt, Initiator der Duftausstellung



Seminarraum im Blue Square