Gutes Benehmen wird Pflichtfach

Gutes Benehmen wird Pflichtfach

01.04.2013
© Foto: Volker Wiciok, AKAFÖ

Gutes Benehmen wird ab Sommersemester 2013 neues Pflichtfach für alle Studiengänge an der Ruhr-Universität Bochum. Diesen Beschluss hat das Rektorat in seiner ersten Sitzung des Semesters gefasst.

Tischmanieren und Umgang mit Smartphones

Die Inhalte des neuen Pflichtfaches reichen von guten Essmanieren über den öffentlichen Umgang mit Smartphones bis hin zu natürlichem Benehmen und Höflichkeitsformeln; organisatorisch ist das neue Pflichtfach an den Optionalbereich angebunden. Das Rektorat ließ sich aus der großen Sorge um das spätere berufliche Fortkommen der Bochumer Studierenden leiten. Um ihnen das Fach flächendeckend zu ermöglichen, hat es bereits aus Mitteln der Kompensationszahlungen des Landes (den so genannten Studienverbesserungsmitteln) rund 0,5 Mio. € freigegeben.