Preisnachlass: Treue ist Trumpf

Preisnachlass: Treue ist Trumpf

18.02.2013
© iStock

Wer geschickt verhandelt, kann beim Einkaufen in seinem Lieblingsgeschäft viel Geld sparen. Das haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum in einer groß angelegten Studie herausgefunden. Fünf Prozent zusätzlicher Preisnachlass sind im Schnitt problemlos möglich – sofern man seine Kundentreue gezielt als Trumpf einzusetzen weiß.

Das Credo auf den Kopf gestellt

Treuen Kunden sei der Preis nicht so wichtig, lautete bislang das Credo in Marketing und Vertrieb. Die soeben veröffentlichte Studie der Bochumer Wissenschaftler Prof. Jan Wieseke, Sascha Alavi und Johannes Habel von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft stellt diese Sichtweise gründlich auf den Kopf.

Die Ergebnisse ihrer Studie stellten die Forscher am 16. Februar 2013 auf der Konferenz der American Marketing Association in Las Vegas – einer der weltweit renommiertesten Konferenzen für Marketingforscher – erstmals öffentlich vor. Die Arbeit wurde dort als beste Studie im Bereich Vertriebs- und Kundenbeziehungsmanagement ausgezeichnet und erhielt eine Ehrenauszeichnung als eine der besten Studien der gesamten Konferenz.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2013/pm00048.html.de