RUB-Theologe ordnet den Papst-Rücktritt ein

RUB-Theologe ordnet den Papst-Rücktritt ein

13.02.2013
© RUB
Prof. Thomas Söding

Zum viel diskutierten Rücktritt von Papst Benedikt XVI. leistet der Bochumer Theologe Prof. Dr. Thomas Söding einen Beitrag aus wissenschaftlicher Sicht. In seinem exegetischen, vier Seiten umfassenden Kommentar ordnet er den Rücktritt ein und bewertet die Konsequenzen für die katholische Kirche.

„Das Papsttum ist auch nur ein Amt“, so Prof. Söding. Dass nun die Frage aufkomme, ob auch ein Nachfolger Benedikts begreife, dass er ein Amt auf Zeit hat, bezeichnet der Theologe als „gewaltigen Modernisierungsschub“. Der Kommentar „Wenn ich schwach bin, bin ich stark“ ist auf den Internetseiten des Lehrstuhls für Neues Testament (Katholisch-Theologische Fakultät der RUB) nachzulesen:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/nt/