Studierenden-Servicecenter: Vorarbeiten laufen

Studierenden-Servicecenter: Vorarbeiten laufen

© RUB-Pressestelle, Julia Weiler
Zwischen den Gebäuden IA und UV wird die Einrichtung der Baustelle für das neue Studierenden-Servicecenter vorbereitet

Die Vorarbeiten für das neue Studierenden-Servicecenter (SSC) der Ruhr-Universität haben begonnen: Auf der Fläche zwischen dem Gebäude IA und der Universitätsverwaltung werden Bäume gefällt. Hier entsteht voraussichtlich bis zum Herbst 2014 das SSC mit Serviceeinrichtungen für Studierende und dem geisteswissenschaftlichen Schülerlabor (GSL).

Baubeginn für das neue Gebäude ist im April. Der Grundstein wird im Juni gelegt, das Richtfest noch in diesem Jahr gefeiert. Nach dem weiteren Ausbau und einem Probebetrieb ist die Übergabe des SSC für Oktober 2014 vorgesehen. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf ca. 12 Millionen Euro, davon kommen 1,5 Mio. € von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung für die Errichtung des Schülerlabors – Bereich Geisteswissenschaften – in der 2. Etage. Die Nutzfläche des Schülerlabors beträgt 600 Quadratmeter, die des gesamten Gebäudes 2750 m². Neben dem Schülerlabor ziehen u.a. das Studierendensekretariat und die Zentrale Studienberatung in den Neubau.

Zur Vorbereitung der Baustelle müssen 16 Bäume weichen, die an anderer Stelle in Abstimmung mit der Stadt Bochum als Ersatzpflanzung wieder aufgeforstet werden.

Jens Wylkop
Foto: Julia Weiler

Weitere Informationen

Studierenden-Servicecenter: Uwe Burckhardt, Universitätsverwaltung, Dezernat 5, Baumanagement, Tel. 0234/32-27499 uwe.burckhardt@uv.rub.de

Alfried Krupp-Schülerlabor – Bereich Geisteswissenschaften: Dr. Gilbert Heß, Tel. 0234/32-24723 gilbert.hess@rub.de