Mensa bietet 280 weitere Lernplätze

Mensa bietet 280 weitere Lernplätze

10.01.2013
© Maren Volkmann
Komfortables Lernen: Die Empore Ost ist mit W-LAN, Steckdosen und LAN-Anschlüssen ausgestattet

Mehr Platz fürs Lernen: Seit Donnerstag, 10. Januar 2013, ist die Empore Ost der Mensa als studentischer Lernort geöffnet. Außerhalb der Essenszeiten bietet sie den Studierenden 280 zusätzliche Arbeitsplätze.

Ausgestattet mit W-LAN, Steckdosen und LAN-Anschlüssen an der Fensterfront, finden Studierende und Lerngruppen hier einen Ort zum Vor- und Nachbereiten von Veranstaltungen, für Recherchen oder Tutorien. Geöffnet ist die Empore außerhalb der Essenszeiten täglich von 9 bis 11 Uhr, montags bis donnerstags von 15 bis 19.30 Uhr sowie freitags von 15 bis 18 Uhr. Der Eingang befindet sich auf Ebene 02 der Mensa (Richtung N-Reihe); der Zutritt über die Kaffeebar ist nicht möglich.

Bereits im November 2012 wurde die „Schwester“-Empore West (Richtung G-Reihe) als Lernort freigegeben, um die Arbeitsplätze des Tutorienzentrums (TUZ) zu ersetzen. Das TUZ wird derzeit zur zusätzlichen Mensa umgebaut, um den Studierenden des Doppelten Abiturjahrgangs genug Platz zu bieten.

Teile der Mensa als Lernflächen freizugeben gehört zum Gesamtkonzept der RUB und des AKAFÖ, um vorhandenen Platz auf dem Campus effizienter zu nutzen und um den Doppelten Abiturjahrgängen in NRW in den nächsten Jahren gute Studienbedingungen zu ermöglichen. 4.500 zusätzliche Studierende nimmt die RUB nach Vereinbarung mit dem NRW-Wissenschaftsministerium in den Wintersemestern 2013/14 und 2014/15 in zehn besonders stark nachgefragten Studiengängen auf (z.B. in Biologie, Maschinenbau, Psychologie, Sport- und Sozialwissenschaft). Auch die Kapazitäten in den Masterstudiengängen werden entsprechend erhöht.

Dr. Maren Volkmann

Weitere Informationen

Ralf Weber, Akademisches Förderungswerk (AKAFÖ), Pressestelle, Tel. 0234/32-11030 ralf.weber@akafoe.de

Dr. Martina Hoffmann, Leiterin der Projektgruppe RUB.2013, Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-28007 martina.hoffmann@uv.rub.de