Neues vom legendären Kohlenstoffkern

Neues vom legendären Kohlenstoffkern

17.12.2012
© NCSU
Alpha-Cluster im Kohlenstoff-12-Kern, die in Form eines „gebeugten Arms“ angeordnet sind

Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung der Ruhr-Universität Bochum, der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der North Carolina State University hat im vergangenen Jahr erstmals den legendären Kohlenstoffkern berechnet und damit das Element nachgewiesen, das alles Leben auf der Erde ermöglicht. Jetzt berichten die Wissenschaftler über einen weiteren Durchbruch bei der Erforschung des sogenannten Hoyle-Zustands von Kohlenstoff-12.

Wie ein gebeugter Arm

Auf einem „Schnappschuss“ einer Computersimulation ist förmlich zu sehen, wie sich Partikel zusammenschließen, um das Element zu bilden. Aus der Grafik ergibt sich eine Struktur, die wie ein gebeugter Arm aussieht. Die neuen Erkenntnisse der Forscher basieren auf Simulationen am Jülich Supercomputing Centre und erscheinen in „Physical Review Letters“.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2012/pm00423.html.de