Gestatten: "Dr. PSE"

Gestatten: "Dr. PSE"

07.12.2012
© Christiane Mattiesson, PSE
Auftakt des neuen Nachwuchsprogramms Dr. PSE (im Schülerlabor)

Ein neues Nachwuchsprogramm in der Lehrerpromotion hat die Professional School of Education (PSE) der Ruhr-Universität Bochum aufgelegt: „Dr. PSE“ startet in diesem Wintersemester in Kooperation mit der RUB Research School und unterstützt von Fachdidaktikern und Bildungswissenschaftlern der RUB. Im Jahr 2013 werden nach einem Ausschreibungsverfahren sechs themenbezogene Promotionsstipendien vergeben.

„Die Förderung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist von elementarer Bedeutung im Aufgabenspektrum der Professional School of Education“, sagte Prof. Dr. Katrin Sommer, PSE-Ressortleiterin „Lehrerpromotion“, bei der Auftaktveranstaltung des Nachwuchsprogramms.

Das Programm bietet begabten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern der RUB die Möglichkeit, sich in einer strukturierten Ausbildung – wie auch vom Wissenschaftsrat gefordert – auf die Promotion vorzubereiten. Im März 2013 startet ein neues Ausbildungsangebot mit dem Schwerpunkt, die Doktoranden in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden zu schulen sowie den wissenschaftlichen Austausch zu fördern. So sollen beispielsweise aus dem Programm mitfinanzierte Tagungsteilnahmen einen wissenschaftlichen Mehrwert bringen.

„Dr. PSE“ besteht aus einem thematisch breit gefächerten Netzwerk mit einem Fokus auf der Erforschung von Schule, Unterricht und Lehr-/Lernformen. Als angeschlossene Partnerinstitution bietet das Alfried Krupp-Schülerlabor die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler in der Praxis zu erleben und forschungsorientiert zu beobachten.

Weitere Informationen
Prof. Dr. Katrin Sommer (Ressortleiterin, stellv. Dean der PSE), Lehrstuhl für Didaktik der Chemie, Fakultät für Chemie und Biochemie der RUB, Tel. 0234/32-27522 katrin.sommer@rub.de