Herausragende Facharbeiten prämiert

Herausragende Facharbeiten prämiert

20.09.2012
© RUB-Pressestelle, Marion Nelle
Freuen sich über die Auszeichnung: Die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Dr. Hans Riegel-Fachpreises

Was physiologisch im Gehirn passiert, wenn wir uns erinnern, wie die Stadt Hattingen den demographischen Wandel bewältigt und was die Kinematik eines sechsbeinigen Laufroboters ausmacht: Das sind drei Beispiele für die herausragenden Facharbeiten von Schülerinnen und Schülern, die am 20.9. in der Ruhr-Universität Bochum prämiert wurden.

Knapp 6.000 Euro Preisgeld

Zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung hat die RUB Preise in den Fächern Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik verliehen. Der Dr. Hans Riegel-Fachpreis ist mit 600, 400 und 200 Euro je Fach dotiert, insgesamt erhielten die Schüler Preisgelder in Höhe von fast 6.000 Euro. Ausgezeichnet wurden 14 Facharbeiten von Elft- und Zwölftklässlern aus Bochum, Herne, Witten, Castrop-Rauxel, Hattingen und Hagen. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler hatten sich um den Preis beworben. Das Besondere daran ist, dass Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren aus den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten der RUB die Arbeiten ausführlich begutachten.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2012/pm00310.html.de