RUB unterstützt gute Ideen für die Lehre

RUB unterstützt gute Ideen für die Lehre

© RUB-Pressestelle, Nelle

Die vorlesungsfreie Zeit ist eine kreative Zeit, eine Zeit des konzentrierten Arbeitens und des Austauschs. Das gilt nicht nur für die Forschung, sondern auch für die Lehre. Vor diesem Hintergrund gibt es an der RUB aktuell drei Ausschreibungen, für die bis Anfang bzw. Ende September Anträge eingereicht werden können. Kurzentschlossene können sich außerdem bis Mitte August beim Stifterverband bewerben.

inSTUDIES – studentische Initiativprojekte

Studierende sind aufgefordert, bis zum 5.September 2012 Ideen einzureichen, die sie gezielt dabei unterstützen, individuelle Studienprofile auszubilden und über ihre beiden Fächer hinaus Kompetenzen zu entwickeln und Erfahrungen zu sammeln. Ideen für Initiativprojekte können per Email eingereicht werden, Anregungen und Vorgaben für die Antragstellung finden sich unter:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/instudies/wettbewerb/studentische-projekte/index.html

inSTUDIES – Lehrprojekte

Lehrende können sich in vier verschiedenen Projektlinien mit ihren Ideen beteiligen: Sie können interdisziplinäre Summer Schools entwickeln, projektbezogene Lehrformate mit internationaler und berufspraktischer Orientierung erproben, fachaffine Vertiefungsprojekte initiieren oder Summer Schools Big Questions zu grundlegenden Fragen der Gesellschaft organisieren. Einsendeschluss ist der 15. September 2012. Der Leitfaden zur Ausschreibung sowie weitere Informationen finden sich unter:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/instudies/wettbewerb/lehrprojekte/index.html

Forschendes Lernen – Umsetzung des Zukunftskonzepts

Das Rektoratsprogramm „Forschendes Lernen“ fördert Lehrideen, die über einen problemorientierten Zugang die aktive Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsfragen in den Mittelpunkt der Lehrveranstaltung stellen und dabei die zeitliche Flexibilität im Studium erhöhen. Besonders bevorzugt wird die Umgestaltung von Pflichtveranstaltungen. Einsendeschluss ist der 30. September 2012. Beispiele bisher geförderter Projekte, die Ausschreibung und der Antragsleitfaden sind auf folgender Webseite zu finden:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/studium/lehre-an-der-rub/foerderprogramme/forschendes-lernen/index.html

ELLI - Ausstattung von Virtual Labs und Remote Labs in den Ingenieurwissenschaften

Für den Einsatz im Bachelorstudium fördert das Projekt „ELLI“ sowohl Konzepte zur Umsetzung und Einführung von vollständig virtuellen Versuchsabbildungen (Virtual Labs) als auch Konzepte von elektronisch verknüpften, per Fernsteuerung über das Internet bedienbaren, realen Versuchen (Remote Labs) mit einer Anschubfinanzierung von 50.000 Euro für Sachmittel. Bei interdisziplinären oder auch lehrstuhlübergreifenden Konzepten innerhalb der ingenieurwissenschaftlichen RUB-Fakultäten sind auch höhere Summen möglich. Einsendeschluss ist der 30. September 2012. Hinweise zu den Auswahlkriterien sowie die Antragsmaske finden sich unter:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/elli/ausschreibung.html

Für Kurzentschlossene: Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Der Stifterverband vergibt personenbezogene Einzelförderungen in Höhe von maximal 50.000 Euro für die Durchführung eines Lehrprojekts. Diese Mittel dürfen projektbezogen eingesetzt werden für personelle Unterstützung (Hilfskräfte, Mitarbeiter/innen), Sachkosten, Gastaufenthalte und Lehrtätigkeiten ausländischer Wissenschaftler/innen, ggf. Gegenfinanzierung befristeter Deputatsreduktionen. Pro Semester findet ein Fellow-Treffen zum Austausch statt, einmal im Jahr eine öffentliche Lehr-/Lern-Konferenz. Anträge können nur über die Hochschulleitung eingereicht werden. Die interne Antragsfrist ist der 13. August 2012. Weitere Informationen zur Antragstellung erhalten Sie bei Dr. Judith Ricken (-23187).

judith.ricken@uv.rub.de