Meet and Greet in der Physik

Meet and Greet in der Physik

23.12.2011
© Fakultät für Physik und Astronomie
Meet and Greet: Physik-Studierende mit einem Vertreter der Firma Caterpillar (rechts)

Kurz vor Weihnachten lernten Studierende der Physik das Unternehmen Caterpillar Globar Mining als Arbeitgeber und Forschungsstätte kennen. „Meet and Greet“ heißt die neue Veranstaltungsreihe der Fakultät für Physik und Astronomie, in der Vertreter aus Wirtschaft und Industrie ihre Unternehmen vorstellen. Die Studenten erhalten unmittelbar Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder von Physikern.

„Eine tolle Gelegenheit“

„Mich wundert, dass nicht mehr Physiker in der industriellen Forschung arbeiten, deshalb freue ich mich, heute mit Ihnen in Kontakt treten zu können“, begrüßte Dr. Manfred Ziegler (Direktor Global Innovation & Research Engineering Excellence) die Studierenden. Ob Praktika, Jobs, Karriere-, Ausbildungs- und Forschungsmöglichkeiten: Bereitwillig und gern gaben Dr. Ziegler und zwei weitere Mitarbeiter des Unternehmens Auskunft zu allen Fragen der Studierenden. „Ich guck mich gerade um, was ich später machen will, da ist das Meet and Greet eine tolle Gelegenheit“, lobte Masterstudentin Caroline Fink die erste Veranstaltung der Reihe.