Forschend lernen in der Materialwissenschaft

Forschend lernen in der Materialwissenschaft

17.11.2011
© Fakultät für Maschinenbau
Materials Science and Simulation: Studentin im Labor

Von Hightech-Stählen zu Hochtemperaturlegierungen, von neuen Verbund- und Hybridwerkstoffen bis zur Hochleistungskeramik: Der internationale Masterstudiengang "Materials Science and Simulation" bietet den Studierenden beste Berufsaussichten und ideale Voraussetzungen für forschendes Lernen. Zu diesem Ergebnis kommt die Akkreditierungsagentur AQAS.

"Alleinstellungsmerkmal in Deutschland"

"Der Studiengang hat aufgrund seiner engen Anbindung an universitäre und außeruniversitäre Partner und seiner exzellenten Ausstattung ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland", so die Gutachter. AQAS hat den Studiengang, der 2010 gestartet ist, für fünf Jahre akkreditiert.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2011/pm00369.html.de

Angeklickt

 


Studierende des internationalen Masterstudiengangs: forschend lernen