Hörsaal City: Nur Monster unterm Bett?

Hörsaal City: Nur Monster unterm Bett?

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit rund 150 Interessierten geht die Reihe "Hörsaal City" zum Thema Angst und Risiko am Mittwoch, 16.11. weiter. Unter dem Titel "Nur Monster unterm Bett?" dreht sich diesmal alles um Angststörungen im Kindes- und Jugendalter. Der Vortrag mit anschließender Diskussion ist öffentlich (18 Uhr, Haus der Geschichte des Ruhrgebiets).

Normale und krankhafte Ängste

Ängste kennt jedes Kind, sie gehören zu seiner normalen Entwicklung, aber im Übermaß wachsen sie sich zu Krankheiten aus. Aktuelle Studien weisen eindringlich darauf hin, dass Angsterkrankungen zu den häufigsten psychischen Störungen bei Kindern gehören. Zudem wissen wir heute, dass sie ein Schrittmacher für psychische Erkrankungen im Erwachsenenalter sind. Prof. Dr. Silvia Schneider (RUB – Klinische Kinder- und Jugendpsychologie) gibt einen Überblick über Ängste im Kindes- und Jugendalter und fragt danach, was Angst ist: Was sind normale und was sind krankhafte Ängste? Wie entstehen Ängste und wie können sie behandelt werden?