Der Schlüssel gegen Armut

Der Schlüssel gegen Armut

14.10.2011

150 Wissenschaftler, Politiker und Praktiker aus 26 Nationen kommen am 20. und 21. Oktober zu einer großen internationalen Tagung an die Ruhr-Universität Bochum: Im fachübergreifenden Blickpunkt stehen die sozialen Sicherungssysteme der Entwicklungsländer. Die – erfolgreiche – Reform der sozialen Sicherung gilt seit der Jahrtausendwende als Schlüssel zu Bekämpfung von Armut. Die Bochumer Konferenz bringt erstmals Vertreter der Volkswirtschaftslehre sowie Rechts- und Sozialwissenschaftler zu diesem Thema zusammen.

IEE & GIZ richten aus


Die Tagung „Reformen der sozialen Sicherung in Entwicklungsländern“ findet im Veranstaltungszentrum der RUB statt. Veranstalter sind Dr. Katja Bender und Prof. Markus Kaltenborn  vom Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik (IEE) der RUB in Zusammenarbeit mit Dr. Christian Pfleiderer von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).