Marie-Jahoda-Gastprofessur im WS 11/12

Marie-Jahoda-Gastprofessur im WS 11/12

11.10.2011
©
Dr. Sudeep Dasgupta

Die internationale Marie-Jahoda-Gastprofessur für Geschlechterforschung der Ruhr-Universität besetzt in diesem Wintersemester der Medienwissenschaftler Dr. Sudeep Dasgupta von der Uni Amsterdam. Er forscht und lehrt auf dem Gebiet der Media, Postcolonial und Queer Studies. Aktuelle Forschungsprojekte sind z.B. „Europeanizing Spaces: Cultural Encounters and Entangled Histories“ und „Migratory Aesthetics“. Sein Interesse gilt insbesondere der Verbindung von Ästhetik und Politik und deren Bedeutung für die Medienwissenschaften.

Blockseminar und Vortrag

Sudeep Dasgupta wird im Wintersemester das Seminar „Aesthetic Transformations, Disruptive Politics and Disturbing Identities” anbieten. Die Veranstaltung findet am 13.10., 20.10., 27.10. sowie am 10.11. jeweils von 14-17 h als Blockseminar in Raum ND 3/99 statt. Sie richtet sich an Studierende der M.A.-Studiengänge Gender Studies und Medienwissenschaft und wird auf Englisch gehalten. Darüber hinaus hält Dasgupta an der Fakultät für Philologie einen öffentlichen Vortrag, zu dem alle Interessierten herzlich willkommen sind: „Disidentification, Anticipation and the Aesthetics of the Popular” (am 26. Oktober, 18 Uhr in GABF 04/411).