Kostenlose Leihlaptops fürs Studium

Kostenlose Leihlaptops fürs Studium

© RUB Pressestelle, Marion Nelle
Fast schon unverzichtbar im Studium: der Laptop

Die Debatte um Datenspeicherung und Datensicherheit ist eine der größten in der gegenwärtigen Internet-Gesellschaft. In Zeiten von Wikileaks, in denen weder das amerikanische Militär noch große Multimediafirmen wie Sony und Siemens sicher sind vor Hackerangriffen und Datendiebstahl, macht sich auch der einzelne Student Gedanken um seine Daten. Das Teilprojekt RUBTrust vom Lehrstuhl für Systemsicherheit an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik sucht 130 Studenten aus allen Fachrichtungen, die eine neue Sicherheitssoftware testen. Den Laptop, den sie zum Zweck dieser einjährigen Studie erhalten, dürfen die Probanden bis zum Ende ihres Studiums weiter benutzen.

Bewerbung und Teilnahmebedingungen

Über die Homepage von RUBTrust bewerben kann sich jeder eingeschriebene Student der RUB. Teilnahmebedingung ist, dass der Student die Betriebssysteme und das Internet regelmäßig für Studienzwecke nutzt und die RUBCard, vor allem in Verbindung mit VSPL verwendet (das nötige Kartenlesegerät ist inklusive). Weiterhin müssen die Teilnehmer ein bis zweimal pro Monat online Fragebögen ausfüllen und zweimal pro Semester eine einstündige Präsenzveranstaltung besuchen.
Die Studie ist die weltweit größte zum Thema Usable Security und Trusted Computing. Ziel ist die Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche und der IT-Infrastruktur zu erproben, da es sich um den ersten praktischen Einsatz eines solchen Programms überhaupt handelt. Das Betriebssystem TURAYA.TrustedDesktop verwendet modernste Sicherheitstechnologien und soll vor Übergriffen aus dem Internet schützen.