Rundum-Wohlfühl-Paket für 120 internationale Gäste

Rundum-Wohlfühl-Paket für 120 internationale Gäste

© RUB-Pressestelle, Sponheuer
Gruppenbild im HZO-Hörsaal: alle 120 Kursteilnehmer/innen auf einen Blick

Sie kommen aus Litauen, den USA, Irland, China oder Chile und wollen ein oder zwei Semester an der Ruhr-Universität Bochum studieren. In diesem Wintersemester sind es über 300 Austauschstudierende aus aller Welt. 120 von ihnen sind sogar schon drei Wochen vorher da und machen beim Orientierungskurs des International Office mit, der vom 16.9. bis 7.10. läuft. Er soll ihnen den Einstieg ins Studium an der RUB erleichtern. Neben Sprachkursen gibt es ein umfangreiches Freizeitprogramm und Hilfe bei der Erledigung von Formalitäten.

Seit 15 Jahren

Den freiwilligen Orientierungskurs bietet das International Office der RUB seit 15 Jahren an. Damals im Wintersemester 1996/97 nahmen 45 Gäste teil, in diesem Jahr sind es rund 120. Ähnliche Zuwächse gibt es im selben Zeitraum bei der Gesamtzahl der internationalen Austauschstudierenden: Von knapp 200 stieg die Zahl auf weit über 300. Die 120 Teilnehmer/innen des Orientierungskurses studieren ab dem 10. Oktober ein oder zwei Semester lang an der Ruhr-Uni, dann kommen auch die weiteren 180 Austauschstudierenden nach Bochum. Die Zahl der Austauschstudierenden darf man im Übrigen nicht mit den ausländischen Studierenden verwechseln, die regulär an der RUB studieren und einen Abschluss anstreben, dabei handelt es sich um 4.500 Studierende aus aller Welt.