European Campus of Excellence

European Campus of Excellence

Wie Erinnerungen abgespeichert und abgerufen werden und was im Gehirn beim Verlernen und Vergessen passiert, erforschen 30 europäische Studierende während der ersten Summer School des „European Campus of Excellence“ an der Ruhr-Universität Bochum. Vom 4. bis zum 25. September 2011 gehen sie gemeinsam mit international führenden Neurowissenschaftlern dem Schicksal der Gedächtnisspur auf den Grund.

Europäische Studierende erwartet vielseitiges Programm

Vormittags bekommen die Studierenden in Vorlesungen die theoretischen Grundlagen vermittelt. Nachmittags können sie in praktisch ausgerichteten Laborseminaren selbst das Gedächtnis erforschen. Auf dem Programm stehen unter anderem Kernspintomographie samt Datenauswertung, die Untersuchung von Hirnschnitten sowie Verhaltensversuche. Die von der Stiftung Mercator geförderte Veranstaltung ist Auftakt einer Reihe internationaler Summer Schools, die in Kooperation mit europäischen Stiftungen in verschiedenen Ländern geplant sind. Mit ihrem Engagement trägt sie dazu bei, dass Studierende trotz enger Studienordnungen internationale Erfahrungen sammeln.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2011/pm00256.html.de