Maschinenbauer feiern

Maschinenbauer feiern

01.06.2011

Auf ihrer traditionellen Studien-Abschlussfeier und dem anschließenden Fakultätsfest verleiht die Fakultät für Maschinenbau am Mittwoch, 1.6. mehrere Preise (ab 17 Uhr, Audimax). Die Absolventinnen und Absolventen feiern ihren Abschluss in den Studiengängen „Maschinenbau“, „Umwelttechnik und Ressourcenmanagement“ und „Sales Engineering and Product Management“ in einem festlichen Rahmen. Eingebunden in die Feierlichkeiten sind die Vergabe des Preises der Fakultät, des Wollschläger Sales Engineering Award und des ThyssenKrupp Student Award. Die Fakultät rechnet mit rund 1.000 Gästen.

Preis der Fakultät

Der Preis der Fakultät in Höhe von 3.000 Euro wird in diesem Jahr geteilt und geht an zwei hervorragende Absolventen des Diplomstudiengangs Maschinenbau.

Dipl.-Ing. Patrick Sebastian Kurzeja absolviert derzeit einen Forschungsaufenthalt an der Princeton Universität, New Jersey, im Rahmen des „REACH“ Programms und promoviert anschließend an der RUB. Er hat während seines Studiums besonders die Freiheit geschätzt, über den Tellerrand zu schauen und sich auch intensiv mit anderen Disziplinen zu beschäftigen. Motivation während der Studienzeit fand Kurzeja durch die Offenheit und die große Begeisterung der Mitarbeiter für das eigene Forschungsgebiet. Der zweite Preisträger ist Dipl.-Ing. Andreas Jäger. Er erhielt in seiner Studienzeit, während der er auch ein Semester an der Texas A&M University verbrachte, mehrere Stipendien und den ThyssenKrupp Student Award 2008. Auch Andreas Jäger bleibt für seine Promotion an der RUB.

Wollschläger Sales Engineering Award

Der Wollschläger Sales Engineering Award wird jeweils für den besten Bachelor-Abschluss und den besten Master-Abschluss im Studiengang Sales Engineering and Product Management des vorhergehenden Jahres verliehen. Die Wollschläger Group begleitet die Bachelor-/Master-Studiengänge SEPM schon seit ihrer Konzipierung, und der Vorsitzende der Wollschläger Group, Frank Wollschläger steht der Fakultät als Mitglied im Kuratorium schon seit Jahren eng zur Seite. Der Preis ist jeweils mit 2.000 und 3.000 Euro dotiert. Die Preisträgerin des Bachelor-Awards ist Anastasia Schmidt. Der Master-Award geht an Ron Bernstein.

ThyssenKrupp Student Award

In der seit 2002 bestehenden Kooperation mit ThyssenKrupp wird der ThyssenKrupp Student Award für herausragende Studienleistungen in den ersten vier Semestern im Bachelor-Studiengang Maschinenbau vergeben. Mit exzellenten Noten in jedem Prüfungsfach innerhalb kürzester Zeit sicherte sich Thorsten Heeling den begehrten Preis. Heeling hatte bereits einen guten Studienstart, als er den 1. Platz beim Konstruktionswettbewerb FlyIng-Ei belegte und den Innovationspreis der Fachschaft Maschinenbau gewann.

Weitere Informationen

Birgit Treu, Dekanat der Fakultät für Maschinenbau der RUB, Tel. 0234/32-26329 promotion-mb@ruhr-uni-bochum.de