Auszeichnung für RUB-Forschungsprojekt „Change“

Auszeichnung für RUB-Forschungsprojekt „Change“

04.04.2011

Energie sparen im Arbeitsalltag – das geht, wenn man nur einige kleine Gewohnheiten verändert. Wie das in Hochschulen am besten funktioniert und wie viel Energie man so sparen kann, untersucht das Projekt Change der Ruhr-Universität. Jetzt wurde es als offizielles Projekt der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen ausgezeichnet.

Inspiriert von der "Energiebewussten RUB"

„Change“ ist ein Gemeinschaftsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Ellen Matthies von der RUB-Arbeitsgruppe Umwelt- und Kognitionspsychologie, des RUB-Lehrstuhls Energiesysteme und Energiewirtschaft (LEE) von Prof. Dr.-Ing. Hermann-Josef Wagner, der Hochschulinformationssystem GmbH (HIS) und der Energieagentur.NRW. Das Ziel von Change ist es, Hochschulmitarbeitern durch gezielte Informationen und Handlungsaufforderungen energiesparsames Verhalten nahe zu legen. Inspiriert wurde Change durch den großen Erfolg der „Energiebewussten RUB“.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2011/pm00100.html.de