PSE-Kooperation

PSE-Kooperation

20.01.2011
© RUB-Pressestelle
(v.l.) Prof. Dr. Peter Drewek, Dean der PSE, Angela Weirat, ZfsL, RUB-Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler, Günther Grundmann, ZfsL.

Eine Kooperation mit weitreichenden Folgen für die künftige praktische Ausbildung von Lehrer/innen an der RUB haben am 20. Januar die Professional School of Education der Ruhr-Uni (PSE) und das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung geschlossen. Universität, Schule und ZfsL (früher: Studienseminar) sind gemeinsam für das Praxissemester im Lehramts-Masterstudium (Master of Education) zuständig.

Fachkompetenz und didaktisches Wissen

Studierende mit dem Ziel Master of Education erwerben in der 2010 gestarteten PSE sowohl fachliche Kompetenz als auch fachdidaktisches Wissen, pädagogische Kenntnisse und berufspraktische Erfahrung. Der Aufbau der Schule wird mit 3,25 Mio. Euro für fünf Jahre vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW (MIWF) gefördert.