„Teilwert“ abschaffen – Steuersystem vereinfachen
Meldung vom 14.12.2010

„Teilwert“ abschaffen – Steuersystem vereinfachen

Ein überflüssiges Relikt des Bilanzsteuerrechts aus der Nazizeit hat die Bochumer Steuerrechtlerin Dr. Isabel Gabert erstmals systematisch untersucht. Der „Teilwert“ aus dem Jahr 1934 ist undurchsichtig, kompliziert und birgt Vollzugsprobleme.

Ihn abzuschaffen und durch den so genannten „gemeinen Wert“ zu ersetzen, wäre für die meisten seiner Anwendungsbereiche sachgerecht und zweckmäßig und würde das deutsche Steuersystem erheblich vereinfachen. Das ist das zentrale Ergebnis der Dissertation von Dr. Gabert, für die sie vor kurzem mit dem Förderpreis des Deutschen Wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater ausgezeichnet wurde. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2010/pm00428.html.de