Familienpolitik: Eine Frage des „wie“
Meldung vom 06.12.2010

Familienpolitik: Eine Frage des „wie“

Als Handlungsfeld und als Thema ist die Familienpolitik flächendeckend in den Kommunen des Landes Nordrhein-Westfalen angekommen. Erhebliche Unterscheide zeigen sich jedoch bei der Frage des „wie“: Sowohl die jeweilige Zuständigkeit in den Kommunen und die Formen von Kooperation als auch die verfolgten Strategien und die eingesetzten Instrumente variieren deutlich.

Ein roter Faden ist nicht zu erkennen. Das ist das zentrale Ergebnis der ersten repräsentativen Studie zur „Kommunalverwaltung und Familienpolitik in NRW“, erstellt vom Zentrum für Interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR) der Ruhr-Universität Bochum. Die Auswertung der Studie ist vor kurzem erschienen als Band 1 der neuen Schriftenreihe des Instituts „ZEFIR-Materialien“.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2010/pm00419.html.de