Aus den USA zurück an die RUB
Meldung vom 03.12.2010

Aus den USA zurück an die RUB

Aus den USA kehrt der Biochemiker Dr. Simon Ebbinghaus zurück an seine „alte“ Uni in Bochum. Als Stipendiat im Rückkehrerprogramm des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen baut er am Lehrstuhl für Physikalische Chemie II (Prof. Dr. Martina Havenith-Newen) eine eigene Arbeitsgruppe auf. Die Förderung beträgt bis zu 1,25 Mio. Euro für fünf Jahre.

Unter der Lupe: Proteinfaltung und -verklumpung

Im Mittelpunkt seiner Forschung stehen die falsche Faltung von Proteinen und ihre Verklumpung (Aggregation) in Zellen. Diese Mechanismen, die Erkrankungen wie Alzheimer, Huntington oder Parkinson zugrunde liegen, untersucht Dr. Ebbinghaus am Modellsystem Huntingtin. Die Ergebnisse könnten einen neuen Ansatzpunkt für Medikamente gegen neurodegenerative Erkrankungen liefern.

Weitere Informationen
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2010/pm00415.html.de