Ein „Denkmal“ für Existenzgründer aus der RUB
Meldung vom 23.09.2010

Ein „Denkmal“ für Existenzgründer aus der RUB

c: Startercenter Mittleres Ruhrgebiet Download (42.3 kB)

Das neue Motiv der Gründerkampagne des NRW-Wirtschaftsministeriums wurde am 22.9. auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt. Als Beispiel und Vorbild für eine erfolgreiche Unternehmensgründung aus der Hochschule stehen die RUB-Absolventen Marcel Delker und Sven Schulz von der TerraTransfer GmbH symbolisch auf dem Sockel.

Die beiden sind in den nächsten Wochen im Ruhrgebiet auf Plakaten der Startcenter NRW zu sehen und werben unter dem Slogan „Wir machen Gründer groß“ für mehr Unternehmergeist – insbesondere an den Hochschulen.

Gründungen aus Hochschulen

Dr. Bernhard Roth-Harting, Referatsleiter im NRW-Wirtschaftsministerium, und Tillmann Neinhaus, Hauptgeschäftsführer der IHK Bochum, stellten heute gemeinsam mit Heinz-Martin Dirks, Amtsleiter der Wirtschaftsförderung Bochum, und Prof. Dr. Ulf Eysel, Prorektor für Forschung und Wissenstransfer der RUB, das neue Kampagnenmotiv für die Region Mittleres Ruhrgebiet vor. Schwerpunkt der Bochumer Kampagne sind Gründungen aus der Hochschule, die für das mittlere Ruhrgebiet ein erhebliches Potenzial bergen.

„Vorbildlich“

Die Jungunternehmer Delker und Schulz dienen zukünftig anderen Gründerinnen und Gründern als Vorbild. Die beiden Diplom-Geografen gründeten 2007 direkt nach dem Abschluss an der Ruhr-Universität die TerraTransfer GmbH. Das Unternehmen entwickelt Lösungen zur kontinuierlichen Überwachung von Umweltmesswerten mit Hilfe von Mobilfunktechnologie. Bereits während des Studiums wurden die Gründer auf diese Marktlücke aufmerksam: „Die Tatsache, dass man zur Erhebung von Geodaten stundenlang durch das Gelände laufen musste, hat uns von Anfang an geärgert“, erinnert sich Delker an die Anfänge der Geschäftsidee. Heute beschäftigt TerraTransfer mit Sitz in Bochum-Wattenscheid und Kunden in aller Welt zehn Mitarbeiter. „Vorbildlich“, betont Dr. Roth-Harting: „Nordrhein-Westfalen braucht viel mehr solcher Gründungen. Sie bringen Innovationen in den Markt und schaffen auf Dauer überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze".

Beratung und Know-how

Delker und Schulz haben sich von Anfang an durch die Gründungsexperten aus der Region beraten lassen. In Nordrhein-Westfalen wagen jedes Jahr rund 100.000 Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit. Auch in der Region Mittleres Ruhrgebiet boomt das Gründungsgeschehen. Im letzten Jahr wurden rund 5.700 Unternehmen gegründet. Um den Weg von der eigenen Idee zum erfolgreichen Unternehmen möglichst einfach zu machen, unterstützen landesweit 83 „Startercenter NRW“ Gründungsinteressenten kostenfrei und mit umfangreichem Know-how. An der Ruhr-Universität gibt es zusätzlich das landesweit erste Campus-Startercenter – getragen von der IHK und der Wirtschaftsförderung Bochum in enger Kooperation mit der Transfergesellschaft der RUB rubitec.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Ulf Eysel, Prorektor für Forschung und Wissenstransfer der RUB, Tel. 0234/32-27045 prorektor-forschung@rub.de

TerraTransfer GmbH, Marcel Delker und Sven Schulz, Tel. 02327/8344851 info@terratransfer.de

Startercenter Mittleres Ruhrgebiet, Ostring 30 - 32, 44787 Bochum, Tel. 0234/9113-159