Prof. Dr. Kurt Flasch erhält Lessing-Preis für Kritik
Meldung vom 03.05.2010

Prof. Dr. Kurt Flasch erhält Lessing-Preis für Kritik

Prof. em. Dr. Kurt Flasch bei der Preisverleihung. Download (298.8 kB)

Der emeritierte Bochumer Philosophiehistoriker Prof. Dr. Kurt Flasch hat den Lessing-Preis für Kritik 2010 erhalten. Die Jury des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Preises ehrt damit „einen leidenschaftlichen Denker und eigenwilligen Geist, der die spätantike und mittelalterliche Philosophie für die Gegenwart neu erschlossen hat“.

Bis 1995 Bochumer Professor

Teil des Preises ist ein mit 5.000 Euro dotierter Förderpreis, für den Prof. Flasch die Kölner Philosophiehistorikerin Dr. Fiorella Retucci ausgewählt hat. Prof. Flasch war von 1970 bis zu seiner Emeritierung 1995 Universitätsprofessor für Geschichte der Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Antike und des Mittelalters an der RUB. Die Preisverleihung fand am 2. Mai in Wolfenbüttel statt.

Weitere Informationen
http://www.pm.rub.de/pm2010/msg00128.htm