Prof. Helmut Ermert ist neuer Sekretar der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste
Meldung vom 18.03.2010
English

Prof. Helmut Ermert ist neuer Sekretar der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste

Download (315.2 kB)

Prof. Dr.-Ing. Helmut Ermert, Forschungsgruppe Hochfrequenztechnik der Ruhr-Universität Bochum (ehemals Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik), ist seit 1. Januar neuer Sekretar der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Somit ist er auch einer der drei Vizepräsidenten der Akademie, in deren Präsidium nun drei Bochumer vertreten sind: neben Prof. Ermert Prof. Dr. Dr. Dr. Hanns Hatt als Präsident sowie Prof. Dr. Martina Havenith-Newen als Sekretarin der Klasse für Naturwissenschaften und Medizin. Die Akademie fördert den Austausch zwischen Forschern und Institutionen und berät die Landesregierung bei der Förderung von Wissenschaft und Kunst.

Zur Person

Prof. Dr.-Ing. Helmut Ermert, am 2. April 1941 in Hagen/Westfalen geboren, studierte von 1960 bis 1965 Elektrotechnik in Aachen, wo er 1970 mit einer Arbeit auf dem Gebiet der Mikrowellentechnik promoviert wurde. 1971 wurde er Oberingenieur am Institut für Hochfrequenztechnik der Universität Erlangen-Nürnberg. Nach seiner Habilitation 1975 wurde er 1976 Professor für Hochfrequenztechnik an der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. 1987 wurde er auf den Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) berufen. Seit 2001 ist er ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

Weitere Informationen
http://www.awk.nrw.de/mediapool/mitgliederseiten/Ermert_Helmut.html